Taner Köprülü

Facharzt für HNO

 

HNO Praxis

Albrechtstr. 36A

Ärzthaus am Stadtpark

12167 Berlin - Steglitz

- Barrierefrei-

- Parkplätzte vorhanden-

030 79 17 002

Anfahrt:

U- und S - BahnRathaus Steglitz 

Bus: M 82, 282, 284, 380 

Haltestelle Neue Filandastrasse

SPRECHZEITEN

Mo

Di   

Mi  

Do  

Fr

09:00-12:00h          16:00-18.30h

09:00-12:00h          16:00-18.30h

09:00-12:00h               -

09:00-12:00h          16:00-18.30h

09:00-12:00h               -

© 2015

Taner Köprülü • HNO Steglitz • Facharzt für Hals- Nasen- Ohrenheilkunde • Albrechtstraße 36A 12167 Berlin • Telefon: 030 79 17 002

www.berlin-hno.com 

Speicheldrüsen

Speicheldrüsenendoskopie, Glandula Parotis HNO Praxis Berlin Steglitz, Sjögren Syndrom, Glandula Submandibularis, Ohrspeicheldrüse, Mundtrockenheit, Unterkieferspeicheldrüse, Parotitis

Der Mensch besitzt 3 paarig angeordnete große Kopfspeicheldrüsen und unzählige in der Mund- und Lippenschleimhaut verteilte kleine Speicheldrüsen. Funktionsstörungen der Speicheldrüsen können zu Speichelsteinen, wiederkehrenden Entzündungen und zu Mundtrockenheit führen. Eine Störung der Speicheldrüsenfunktion kann auch ein erstes Zeichen einer Autoimmunerkrankung sein.

 

Die großen (Kopf-)Speicheldrüsen sind für die Speichel- und Verdauungsenzymproduktion und für die Immunabwehr zuständig und setzen sich aus folgenden paarig angeordneten Drüsen zusammen:

  • Ohrspeicheldrüse - Glandula parotidea

  • Unterkieferspeicheldrüse - Glandula submandibularis

  • Unterzungenspeicheldrüse - Glandula sublingualis

Die Ohrspeicheldrüse liegt unter und vor dem Ohr und reicht vom Jochboden bis zum Kieferwinkel. Der normalerweise klare und dünnflüssige Speichel enthält Immunglobuline zur ersten Immunabwehrreaktion und Verdauungsenzyme. Somit ermöglicht der Speichel aus der Ohrspeicheldrüse, dass die Verdauung z.B. der Kohlenhydrate bereits im Mundraum beginnt.

 

Die Unterkieferspeicheldrüse liegt im Trigonum submandibulare vor dem Kieferwinkel und produziert den größten Anteil der Gesamtspeichelmenge. Der hier produzierte Speichel ist etwas zähflüssiger als der Speichel der Ohrspeicheldrüse.

Die Unterzungenspeicheldrüse liegt im Mundboden und produziert ebenfalls etwas zäheren Speichel

Häufige Erkrankungen der Speicheldrüsen sind:

  • Speichelsteine

  • Unzureichende Speichelproduktion mit Mundtrockenheit

  • Entzündliche Speicheldrüsenerkrankungen ohne Infektion

  • Autoimmunerkrankungen

  • Infektionen der Speicheldrüsen

  • Tumore

Bei Speichelsteinen und Mundtrockenheit besteht neuerdings die Möglichkeit der Speichelgangendoskopie. Hierbei wird unter lokaler Betäubung der Speichelgang mittels einem sehr dünnen Endoskop sondiert und mögliche Steine entfernt und Engstellen geweitet. Liegt eine Mundtrockenheit z.B. nach erfolgter Strahlentherapie vor, so kann die Drüse mit speziellen Medikamenten gespült werden.

Entzündliche- und Autoimmunerkrankungen der Speicheldrüsen benötigen eine interdisziplinäre Diagnostik und Therapie. Gemeinsam mit Rheumatologen und anderen Fachbereichen erfolgt die Behandlung.

Tumore der Speicheldrüsen können gut- und bösartig sein und bedingen einer schnellen Abklärung mittels Bildgebung (Ultraschall, CT, MRT) und ggf. baldiger operativer Entfernung. Eine Punktion der großen Kopfspeicheldrüsen ist veraltet und wird nicht mehr durchgeführt.

Ich berate Sie gerne in einem persönlichen Gespräch über mögliche Behandlungsmethoden, Erfolgsaussichten, Alternativen und Risiken. Gemeinsam entscheiden wir über die richtige Therapie.

Sprechen Sie uns an!