Taner Köprülü

Facharzt für HNO

 

HNO Praxis

Albrechtstr. 36A

Ärzthaus am Stadtpark

12167 Berlin - Steglitz

- Barrierefrei-

- Parkplätzte vorhanden-

030 79 17 002

Anfahrt:

U- und S - BahnRathaus Steglitz 

Bus: M 82, 282, 284, 380 

Haltestelle Neue Filandastrasse

SPRECHZEITEN

Mo

Di   

Mi  

Do  

Fr

09:00-12:00h          16:00-18.30h

09:00-12:00h          16:00-18.30h

09:00-12:00h               -

09:00-12:00h          16:00-18.30h

09:00-12:00h               -

© 2015

Taner Köprülü • HNO Steglitz • Facharzt für Hals- Nasen- Ohrenheilkunde • Albrechtstraße 36A 12167 Berlin • Telefon: 030 79 17 002

www.berlin-hno.com 

Nase

Nasenatmung, Septumplastik HNO Arzt Praxis Berlin Steglitz, Nasenscheidewand, Nasen OP, Nasenmuschel, Nasenmuschelverkleinerung, Nasenscheidewandverbiegung

 

Unsere Nase hat verschiedene Funktionen. Die beiden Hauptfunktionen sind die Atmung und das Riechen. Die physiologische „normale“ Atmung erfolgt üblicherweise ausschließlich über die Nase. Dabei wird die Luft durch die Nase angewärmt, angefeuchtet und gereinigt. Die Nase bildet also den allerersten Abschnitt unserer Atemwege.

 

Nasenatmung:

Konzeptionell gesehen kann die Nase bezüglich der Nasenatmung

in drei Regionen unterteilt werden

 

  • Nasenklappe (Naseneingang)

  • Nasenhaupthöhle

  • Choane (hinterer Nasenausgang)

 

Die Nasenklappe bildet die engste Stelle der Nase (Limen nasi). Die Nasenhaupthöhle wird durch die Nasenmuscheln in 3 Nasengänge unterteilt. Die Nasenscheidewand trennt die linke von der rechten Nasenhaupthöhle.  Die Nase öffnet sich zum Nasenrachen im Bereich der Ohrtrompete über die Choane. Hier erfolgt auch die wichtige Belüftung des Mittelohres. Der Hauptluftstrom erfolgt in der Nase über den unteren Nasengang (Ausatmen) und über den mittleren Nasengang (Einatmen). Die Nasenmuscheln stellen wichtige aerodynamische Strukturen dar, verhindern eine Verwirbelung der Luft und ermöglichen somit einen optimalen Luftstrom.

 

Behinderte Nasenatmung:

Ist die Luftströmung in der Nase gestört, so nehmen wir das subjektiv als eine erschwerte oder behinderte Nasenatmung wahr. Physikalisch erhöht sich der Atemwegswiderstand. Pathophysiologisch zeigt sich eine Engstelle im Atemweg. Häufige Ursachen hierfür können sein (auch in Kombination):

 

  • Vergrößerte Nasenmuscheln – Nasenmuscheln sind Schwellkörper in der Nase, die eine laminare Luftströmung sichern uns somit Verwirbelungen der Luft in der Nase vermeiden. Die Nasenmuscheln schwellen normalerweise mehrmals am Tag an und wieder ab. Verbleiben die Nasenmuscheln jedoch in einem Schwellungszustand, so kommt es zu einer Verengung der Nasenhaupthöhle und somit zu einer subjektiven Nasenatmungsbehinderung.

       Ursachen von ständig vergrößerten/geschwollenen Nasenmuscheln können Allergien, eine übermäßige   

       Nutzung von Nasenspray oder Medikamentennebenwirkungen sein.

 

  • Schiefe Nasenscheidewand – die Nasenscheidewand besteht aus einem knorpeligen und knöchernen Anteil. Nur sehr selten ist die Nasenscheidewand wirklich kerzengerade. Eine schiefe Nasenscheidewand hat verschiedene Ursachen. Sie kann angeboren sein durch z.B. unterschiedliche Wachstumsgeschwindigkeiten von Knochen und Knorpel oder aber auch als Folge eines Nasentraumas oder eines Unfalls.

 

  • Chronische Sinusitis mit Polypen – auch eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung kann, vor allem wenn auch Nasenpolypen vorliegen, zur Verlegung der Nasenhaupthöhle führen.

 

Therapie:

Vergrößerte Nasenmuscheln werden soweit möglich kausal therapiert.

Ist eine kausale Therapie nicht erfolgreich, können die Nasenmuscheln verkleinert werden. Dies erfolgt in lokaler Betäubung ambulant und ist ein kurzer Eingriff. Mittels einer Radiofrequenznadel wird die Nasenmuschel für wenige Sekunden behandelt. Der Eingriff erfolgt über die Nasenlöcher, äußerlich ist nichts zu sehen. Üblicherweise gibt es kein Nasenbluten.

 

Auch moderne verschreibungspflichtige Nasensprays können bei vergrößerten Nasenmuscheln helfen. Vor allem, wenn Sie lange Zeit normale frei verkäufliche Nasensprays benutzt haben und ohne Nasenspray nicht mehr richtig atmen können helfen diese modernen Sprays, die zeitlich begrenz verwendet werden, frei  vom Nasenspray zu werden.

 

Eine schiefe Nasenscheidewand wird operativ begradigt. Dabei erfolgt die Operation in Vollnarkose. Ich führe die Nasescheidewandoperation minimal invasiv durch. Unter Schonung gesunder und nicht betroffener Areale erfolgt die gezielte operative Begradigung und Korrektur der Fehlstellung an der Nasenscheideand. Eine Nasentamponade ist in der Regel nicht erforderlich.

Ich berate Sie gerne in einem persönlichen Gespräch über mögliche Behandlungsmethoden, Erfolgsaussichten, Alternativen und Risiken. Gemeinsam entscheiden wir über die richtige Therapie.

Sprechen Sie uns an!